Skip to main content
BestellungClose Cart

30. Sommer-Akademie des ZFZ Stuttgart

Teamgeist ist derzeit in aller Munde, doch während nach der Fußball-Europameisterschaft diese Vokabel wieder weitgehend in der Versenkung verschwinden wird, ist der Teamspirit in der Zahnarztpraxis der entscheidende Faktor bei der täglichen Arbeit.

Die 30. Sommer-Akademie des Zahnmedizinischen Fortbildungszentrums (ZFZ) Stuttgart trägt dieser Tatsache Rechnung und hat unter dem Tagungsthemas „Stark in die Zukunft “ elf Vorträge und zahlreiche Workshops im Angebot, die der Teambildung dienen. Dabei geht ZFZ- Direktorin PD Dr. Yvonne Wagner, die rund 600 Teilnehmende in Präsenz erwartet, durchaus ungewöhnliche Wege: Als Referenten treten der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Urs Meier und der Pilot, Autor und Keynote Speaker Philip Keil auf. Während der Fußball-Experte Gefühl, Verstand und Erfahrung bei den täglichen Entscheidungen beleuchtet, betont der international erfahrene Verkehrspilot unter dem Rubrum „Crash oder Punktlandung“ Faktoren wie Führungskultur in unsicheren Zeiten, Eigenverantwortung und die verschiedenen Rollen im Team.

Doch bei aller Orientierung am Teamgedanken kommt auch die Zahnmedizin nicht zu kurz: Prof. Dr. Georg Conrads, Aachen, beleuchtet aus mikrobiologischer Perspektive das komplexe Thema des oralen Mikrobioms, Prof. Dr. Torsten Remmerbach, Leipzig, spricht über „Potentiell maligne und andere wichtige Veränderungen der Mundhöhle“. Ob Karies noch eine Volkskrankeit ist, fragt sich und die Anwesenden Prof. Dr. Michelle Alicia Ommerborn, Düsseldorf. Die renommierte Expertin für Zahnerhaltung stellt dabei die sich abzeichnende Morbiditätskompression in den Mittelpunkt, derzufolge sich orale Erkrankungen wie Karies, Parodontitis und auch nicht-kariös bedingte Zahnhartsubstanzdefekte in spätere Lebensabschnitte verschieben. Dazu passend folgt der Vortrag des Referenten für Alterszahnheilkunde der LZK Baden-Württemberg Dr. Elmar Ludwig, Ulm, der den alternden Patienten in den Mittelpunkt stellt. Er hat tragfähigen Konzepte parat, die es erlauben, ältere Patienten bedarfsgerecht, mit Augenmaß und auch wirtschaftlich tragbar zu versorgen. Für alle Altersklassen gedacht ist das Thema „Gesunde Ernährung im Alltag“. Sterne-Koch Christian Henze schafft es, auf die richtige Balance im Ernährungsdschungel! hinzuweisen – ohne erhobenen Zeigefinger.

Digitalisierung in der Praxis

Die Digitalisierung in der Zahnmedizin und in der täglichen Praxis spielt ebenfalls eine Rolle bei der nunmehr 30. Sommer-Akademie. Stichworte sind Cyberangriffe, Datensicherheit, Telematik und E-Rezepte . Dr. Hendrik Putze, Stuttgart, Vorstandsreferent der KZV BW für Digitales, nimmt sich dieser Thematik an. „Digitale Planung in der Restaurativen Zahnheilkunde“ ist das Referat von Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Düsseldorf, überschrieben, das die Möglichkeiten digitaler Technologien gegenüber konventionellen Ansätzen abwägt.

Die Sommer-Akademie bietet traditionell nicht nur Vorträge, Workshops, eine Dentalausstellung und viele Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch, sondern auch ein Rahmenprogramm mit Highlights wie Barbecue, Live-Musik und allerlei Überraschungen. Da zugleich an den 50. Geburtstages des ZFZ erinnert wird und an die 1994 als Pilotprojekt für Deutschland ins Leben gerufene Aufstiegsfortbildung zur Dentalhygienikerin, gibt es gute Gründe für ein fröhliches Zusammensein von Veranstelter und Praxisteams.

PDF herunterladen

Hinterlasse uns einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .