/** autoplay mit Ton */

Die Zahnärzteschaft will mitmachen beim Impfen gegen die Corona-Pandemie. Noch fehlen hierfür die notwendigen rechtlichen Voraussetzungen und auch die Abläufe in den Praxen müssten auf die neue Herausforderung abgestimmt werden. Doch ansonsten steht es für viele Zahnärzte*innen außer Frage: Sie wären bei einer Impfaktion mit dabei.

Zahnarzt Thomas Behrens aus Nordheim (Kreis Heilbronn) zum Beispiel könnte sich vorstellen, in einem mobilen Impfteam oder einem Impfzentrum, vom nächsten Jahr an auch in der eigenen Praxis zu unterstützen. Ähnliche Töne kommen auch aus Flein (ebenfalls Kreis Heilbronn): Für Florentine Carow-Lippenberger wäre lediglich die Impfstoffmenge der limitierende Faktor.

Ute Maier, Vorstandsvorsitzende der KZV BW, hat sich im gestern ausgestrahlten SWR-Beitrag umfassend geäußert.
Den gesamten Beitrag finden Sie hier:

Zum gleichen Thema haben wir am 3. Dezember 2021 eine Pressemitteilung veröffentlicht, auf die wir in diesem Zusammenhang ebenfalls nochmals hinweisen wollen.

PDF herunterladen[/button